sonnenaufgang1

Paternalismus

übergeordnete
Ausführugen zu
Paternalismus

Liberale Notizen

Staat & Demokratie

Politik

politische Moral

 

 

 

 

zu
politische Moral
gehören

Wahrhaftigkeit

Paternalismus

Überbietungs-Wettb

Populismus

Fehlversprechen

Intransparenz

Staatsverschuldung

Korruption

legitimes Verhalten

 

 

soz. Degeneration

untergeordnete
Ausführungen zu

Paternalismus

Ludwig Erhard

Sozialstaat

Rentenversicherung

Krankenversicher’g

 

 

 

 

 

 

 

 

16.03.17

Wärme gibt es nicht zum Nulltarif

Paternalismus sei als das Versprechen und das Verhalten definiert, dem je Anderen die Sorge um die Fährnisse des Lebens zu nehmen.

Zu unterscheiden sind: leichter (Ludwig Erhard), vorübergehender, schwerer und auf Dauer angelegte Paternalismus.

Paternalismus beinhaltet inhärent Besserwisserei und kann falls chronisch weitergehend in Totalitarismus ausarten.

Paternalismus widerspricht dem liberalen Menschenbild diametral.

  • Bevormundung, obendrein nach dem Rasenmäherprinzip, wird dem menschen nicht gerecht und
  • wird durch zusätzlich staatliche Tätigkeit teuer, schwächt die Zivilgesellschaft
  • fördert am Ende Autokrtie, gar Totalitarismus

Freiheitsentzug gerät zur teuersten Gesellschaftspollitik
 

linie-600-5

sonstiges

Verzeichnis

Glossar

Stichworte

Nutzeranleitung

Änderungsstand

Impressum

Kalauer

über den Autor