sonnenaufgang1

Die Bildungs-Sau

übergeordnete
Ausführugen zu
Bildungssau

Liberale Notizen

Staat & Demokratie

Politik

politische Moral

Populismus

Dorf-Säue

teure Säue

 

zu
teure Säue
gehören

Sorgen-Sau

Renten-Sau

Bildungssau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weitergehende
Ausführungen zu
Bildungssau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04.01.03

Die Bildungssau

11.5.2001: Aus dem Umfeld des OMM gibt’s Neues zum Thema Bildung. Die Presse berichtet in großer Aufmachung

Pflichtbewußtsein (sogar Altkanzler Schmidt “weiss” etwas dazu), Fleiß, Aufrichtigkeit, Hilfsbereitschaft, Verläßlichkeit, Anstand, Benehmen sollen künftig “beachtet” werden.

Das heißt im Klartext: Bisher wurden diese “Tugenden” im staatlichen Schulsystem also nicht beachtet, d.h., ignoriert. Kann das wahr sein? Offenbar! Ohgottwalter dem staatlichen Schulsystem.

Besser spät als nie. Gut, dass im sozialen Umfeld der SPD selbst “Modernisierung” betrieben wird. Schaumama?

    Liberale aber fragen:

    (1) Erziehungsberechtigt oder Sorgeverpflichtet?
    (2) Recht auf Lehren oder Recht auf Lernen?
    (3) Vom Abitur in die Rente?
    (4) staatlicher Meinungsimperialismus oder Freiheit?
    (5) Lehsen oder Schraiben?

Dezember 2002: Sogar die Vermögenssau “dafür” durch’s Dorf getrieben. “Man”, Wahldampf-Macher, wollte ein Jahr nach PISA einen für die “Büldung” ablassen. D.h., nach jahrelangen Volksparteien-Verschlafnissen sollte hier die soziale Gerechtigkeit ausbrechen, damit, ja damit ... es weniger Korruption in D’land gäbe ...?

“Kanzla-, Gerechtigkeits-, Dote-Deubel- und Mies-Macher gib’s in’ner Republik ...
 

linie-600-5

sonstiges

Verzeichnis

Glossar

Stichworte

Nutzeranleitung

Änderungsstand

Impressum

Kalauer

über den Autor

hintergrundweiss