sonnenaufgang1

Familie

übergeordnete
Ausführungen zu
Famillie

Liberale Notizen

Gesellschaft

Gesellsch.-Ordnung

 

 

 

 

 

zu
Gesellschafts-
Ordnung
gehören

Individuum

Familie

Eigentum

Wirtsch.-Ordnung

Zivil-Gesellschaft

Staat

disjunk. Funktionen

 

 

 

 

 

weitergehende
Ausführungen zu
Familie

Ehe für alle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17.07.17

Familie als soziale Zelle - auch heute

In der Natur hat sich die Spezialisierung zu weiblich und männlich vor Hunderten Millionen Jahren ergeben. Die Aufzucht der nächsten Generation ist im Fall des Menschen die Gemeinschaftsaufgabe der Geschlechter. Familie ist daher seit langem überwiegend “sozialistisch” formiert: Alles gehört allen gemeinsam. Die Mitglieder einer Familie üben aufeinander ausreichend Kontrolldruck aus, wodurch Verschwendung und Mißbrauch ihrer gemeinschaftlichen Güter überwiegend nicht stattfinden kann.

Weil fast alle Menschen in Familien-Verbünden leben und die auch in der zeitgenössischen Gesellschaft unter Druck stehen, ist sie Ziel “politischer Begehrlichkeit” geworden. “Der Familie” Gutes tun, ist ein politisches Produkt von allgemeinem Interesse.

Leben in einer Familie hat ökonomische Vorteile. Dem Wunsch außerdem ggf. schändlicher Diskriminierung zu entkommen ist politisch wirksam zu folgen.

Das konservative Verhalten Zuneigung von Paaren gleichen Geschlechtes zu diskriminieren hat die Forderung der jüngst beschlossenen “Ehe für alle” geradezu provoziert. Im Grunde genommen mussten sich die Konservativen also selbst anklagen, statt etwa Verkommenheit wider die Natur zu konstatieren.
    

linie-600-5

sonstiges

Verzeichnis

Glossar

Stichworte

Nutzeranleitung

Änderungsstand

Impressum

Kalauer

über den Autor