sonnenaufgang1

Arbeitsteilung

übergeordnete Ausführungen zu
Arbeitsteilung

Liberale Notizen

Gesellschaft

Zivilisation

 

 

 

 

 

Zu
Zivilisation
gehören

Erwerbstätigkeit

Arbeitsteilung

Organisation

Institutionen

 

 

 

 

 

 

 

 

weitergehende
Ausführungen zu
Arbeitsteilung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04.12.17

Erfahrung und rationales Kalkül

Dass Spezialisierung, d.h., Arbeitsteilung, das Verhältnis von Resultat und Arbeitszeiteinsatz verbessert, kann seit langem als erfreuliche Binsenweisheit abgelegt werden. Gleichwohl bleiben die Voraussetzungen und die Folgen der Arbeitsteilung oft außer Betracht:

  • Spezialisierung erfordert pauschal betrachtet mehr Einsatz für Ausbildung
  • Ebenfalls mehr - nicht produktive - Koordination
  • Die Monotonie der Arbeit nimmt zu
  • Das Geflecht der Spezialisten beeinträchtigt Übersichtlichkeit, also einen Teil des intellektuellen Komforts
  • Das Gefüge der Spezialisten verliert bei Ausfällen (eher) die unverzichtbare Stabilität
  • Die meisten Beteiligten haben höheren Stress, was den sozialen und intellektuellen Komfort der Betroffenen mindert.
  • Überwiegend steigt bei Spezialisierung der Kapitalbedarf, erfordert ex ante Konsumverzicht.

Die erwähnten Faktoren mindern zusammenfassend den Produktivitätsgewinn. Nach aller Erfahrung wird die Spezialisierung weiter zunehmen. Technischer Fortschritt bleibt dazu neben dem erhöhtem Kapitalbedarf der wichtigste Engpass-Faktor.

Kompensatorische Maßnahmen im kulturellen und sozialen Bereich sind zwingend:

  • Laufende Fortbildung, lebenslang. 
  • Dem “Fachidioten” das Potential kulturellen Erlebnisses intensiv vermitteln
  • Psychische Belastungen abarbeiten.

All dies schmälert den Produktivitätsgewinn der Arbeitsteilung/Spezialisierung zusätzlich.

Die Logik der Gesellschaft als Organismus fördert die Tendenz Arbeitsteilung. Evolution bleibt die Mutter der Porzellankiste. Die weitere Entwicklung ist nicht vorhersehbar.
 

linie-600-5

sonstiges

Verzeichnis

Glossar

Stichworte

Nutzeranleitung

Änderungsstand

Impressum

Kalauer

über den Autor