sonnenaufgang1

Dok. der N.-Amerikanischen Geschichte

übergeordnete
Ausführungen zu
Dok.NA-Gesch

Liberale Notizen

Geschichte

Nord-Amerika

 

 

 

 

 

zu
Nord-Amerika
gehören

 

 

 

 

Dok.NA-Gesch

Dok.NA-Zeitgesch

 

 

 

 

 

 

weitergehende
Ausführungen zu
Dok.NA-Gesch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

05.12.19

 

Die Kraft aus der die USA das 20. Jahrhundert prägten

 

Federalist Papers, New York, 1787-1788

    Begründung der US-Verfassung von 1789 und noch immer Grundlage für die Konzeption der repräsentativen Demokratie.

Verfassung von 1789,  17. September 1787, Philadelphia

    Auf nur 4 Seiten wurde nach den Ideen der Aufklärung ein moderner Verfassungsstaat mit den üblichen drei Staatsgewalten (legislative, Exekutive, Justiz) geschaffen. Maßgeblich hat Benjamin Franklin den Text geprägt. Viele Autoren später formulierter Verfassungen haben von dem Gedankengut profitiert.

Bill of rights, 25. September 1789, Washington

    Unveräußerliche Grundrechte als Ergänzung der Verfassung von 1789

Monroe-Doktrin, Washington, 2. Dezember 1823

    Präsident Monroe formulierte das Prinzip der Nicht-Einmischung Europäischer Staaten in Nord-, Mittel- und Südamerika

Emanzipationsproklamation (Lincoln), Washington, 22. September 1862,

    Abraham Lincoln erklärte im Namen seiner Regierung die Abschaffung der Sklaverei

14-Punkte-Programm (Wilson), Washington, 8. Januar 1918

    War der Versuch des US-Präsidenten Wilson, den übermäßig harten Friedensschluss, der gemäß Vertrag von Versailles doch kam, zu vermeiden. Damit wurde obwohl erfolglos im wesentlichen die Grundlage für die Autorität der USA im 20 Jahrhundert geschaffen.

Der “new deal” des Franklin D Roosevelt, 2. März 1932

    Im new deal formulierte Roosevelt unter dem Eindruck der Wirtschaftskrise von 1929ff sein Programm für die Wahlkampagne von 1932

 

linie-600-5

sonstiges

Verzeichnis

Glossar

Stichworte

Nutzeranleitung

Änderungsstand

Impressum

Kalauer

über den Autor

hintergrundweiss